Cops ‘n’ Robbers

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes)

Choose Casino to Play for Real Money

Playamo Cops 'n' RobbersreviewUptown Aces Casino Cops 'n' RobbersreviewBob Casino Cops 'n' RobbersreviewSloto’Cash Casino Cops 'n' RobbersreviewRed Stag Casino Cops 'n' RobbersreviewRoyal Panda Casino Cops 'n' RobbersreviewSpinit Casino Cops 'n' RobbersreviewSloty Casino Cops 'n' Robbersreview

Spiele-Information

  • Software:Novoline
  • Art des Spiels Video Spielautomaten
  • Gewinnlinien:20
  • Walzen:5
  • Minimale Münzen pro Linie2
  • Maximale Münzen pro Linie500
  • Minimale Münz-Gröβe1
  • Maximale Münz-Gröβe1
  • RTP95.02

Einstellungen

Es ist der altbekannte Kampf von Gut und Böse. Die Polizisten (Cops) sind hier die Guten, die die Diebe (Robbers) erwischen und auch die verlorene Beute wiederfinden. In diesem Slot gibt es für Casino Spieler eine ganze Menge Gewinnchancen, egal auf welcher Seite des Gesetzes man steht.

Worum geht es bei Cops’n’Robbers?

Bei Cops’n’Robbers ist das Thema Diebstahl und Einbruch. So gibt es hier im Automatenspiel von Play N Go eine ganze Reihe altbekannter Symbole, wie zum Beispiel Polizisten, Räuber und jede Menge Diebesgut. So haben die Räuber zum Beispiel Diamanten, wertvolle Gemälde, einen Sack voll Geld und eine wertvolle Uhr gestohlen. Aber unter den Symbolen befinden sich auch Handschellen, ein Dieb hinter Gittern und ein frisch fotografierter Insasse.

Bei allen Casinos online geht es auch hier natürlich darum möglichst viele gleiche Symbole auf einer Gewinnlinie zu finden. Mit 5 Walzen und maximal 9 Gewinnlinien kann sich das auch durchaus lohnen. Eine Autoplay Funktion fehlt hier auch nicht, so dass erfahrene Spieler gleich richtig abkassieren können.

Wie spielt man diesen Slot?

Cops’n’Robbers ist eines der Automatenspiele mit Echtgeld. Dieser Slot erscheint auf den ersten Blick altmodisch, enthält aber so einige witzige Animationen. Zum Beispiel erscheint gelegentlich eine Hand, die alle Diamanten klaut. In diesem Spiel muss man lediglich seinen Einsatz festlegen und schon geht es los.
Das Diebesgut ist in diesem Spiel mehr wert, als den Bösewicht zu fangen. So ist der Sack voll Geld der Hauptgewinn in diesem Slot. Der Polizist ist zwar etwas mehr wert als der Räuber, aber auch die Handschellen bringen nicht allzu viel ein. Wer also hier richtig kassieren will, der konzentriert sich lieber auf die Beute und davon gibt es hier reichlich!

Wie gewinnt man bei diesem Spiel?

Um online Spiele wie diesen Slot interessanter zu gestalten gibt es hier ein Wild symbol, ein Scatter symbol und eine aufregende Bonusrunde. Das Wild symbol ist die Tür des Tresors. Diese ersetzt alle anderen Symbole bis auf das Scatter symbol und sorgt so für extra Gewinnchancen.

Das Polizeiauto ist das Scatter symbol. Durch dieses gelangt man in diesem Spiel in die Bonusrunde. Wer das Spiel noch nicht kennt, wird von der Bonusrunde angenehm überrascht sein, denn hier handelt es sich um eine wilde Verfolgungsjagd. Die Aufgabe des Spielers ist es hier weiterzufahren während weitere Freispiele aktiviert werden. Wenn eine Straßensperre auftaucht, muss man sich zügig entscheiden, ob man rechts oder links ausweichen will.

Wer es durch die gesamte Bonusrunde schafft, der kann seine Gewinne dadurch verdoppeln. Alles in Allem ist das wahrscheinlich der spannendste Teil dieses Slots. Daher ist es kein Wunder, dass dieses Spiel Cops’n’Robbers im Casino in der Liste der Automatenspiele ganz oben steht.

Lohnt sich dieses Automatenspiel?

Egal, ob man für das Gute oder das Böse kämpft, wer möchte sich nicht gern heimlich mit dem Diebesgut aus dem Staub machen? Das Spiel ist überzeugend dargestellt und Dank der Bonusrunde wird es auch nicht langweilig. Man kann Cops’n’Robbers kostenlos spielen, bevor man Echtgeld einsetzt, aber dabei kann man keine Jackpots oder Tresore knacken. Fazit: Dieser Slot ist auf jeden Fall einen Versuch wert, denn unter den Automatenspielen darf dieses Spiel nicht fehlen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Dieses Spiel melden

Was ist das Problem?