Poker

Rate this page : ( 1 votes ) 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

Allgemeine Informationen über Poker online free

Poker ist nicht nur in Deutschland das mit Abstand beliebteste Kartenspiel. Auf der ganzen Welt gilt Poker als absolutes Kultspiel. Schon seit dem Wilden Westen wurde in den Saloons geblufft und heute hat sich diese Aktivität in die Casinos und Pokerräume verlegt.
Seit dem Anfang der 2000ern wurde dabei vor allem das Online Poker extrem beliebt. Die Möglichkeit, zu jeder Zeit ein Pokerspiel zu finden, ist für die Spieler einfach zu praktisch. Außerdem bietet das Pokern im Internet noch viele andere Vorteile. Im Gegensatz zum Pokern in landbasierten Casinos, können Spieler im Netz bereits um sehr kleine Beträge spielen. Das macht es vor allem für Anfänger sehr interessant.

Und nicht nur das, es gibt sogar die Möglichkeit, Online Poker free zu spielen, also komplett ohne den Einsatz von echtem Geld. Wer noch nie zuvor dieses Game gespielt hat, für den ist es allgemein die beste Idee, zuerst kostenlos Poker zu spielen. Auf diese Weise kann man das Spiel ohne Druck lernen. Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Artikel.
Zudem zeigen wir Ihnen, wie Sie Poker mit echtem Geld spielen können. Und wir geben Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Versionen, sowie einige wichtige Tipps, wie Sie beim Pokern ganz leicht zum Gewinner werden können. Abschließend stellen wir Ihnen die besten Online Casinos vor, in denen Sie 2019 Poker spielen können.
Lesen Sie also weiter, um alles Wichtige über Poker im Internet zu erfahren. Nach der Lektüre dieses Artikels werden Sie in der Lage sein, in kürzester Zeit selbst Poker online kostenlos oder um Echtgeld zu spielen. Und dabei hoffentlich schnell zum Gewinner werden.

poker hands

Poker kostenlos spielen

Falls Sie kostenlos Poker spielen möchten, dann haben Sie dazu viele verschiedene Optionen. Jede gute Pokerseite bietet ihren Spielern die Möglichkeit, Poker Spiele gratis zu genießen. Sie erhalten dabei von der Seite Spielgeld, mit dem Sie dann alle möglichen verschiedenen Varianten spielen können:

  • Dazu zählt sowohl Cash Game als auch Turniere. Selbst exotische Varianten wie Pot Limit Omaha, Stud oder Razz können oft kostenlos gespielt werden. Das ist absolut perfekt für Menschen, die gerne einige neue Formate kennenlernen möchten, ohne dabei ihr eigenes Geld aufs Spiel zu setzen.
  • Wenn Sie gegen andere Menschen spielen wollen, müssen Sie in der Regel erst ein Konto auf einer Pokerseite oder in einem Casino aufmachen. Die besten Pokerseiten stellen wir Ihnen weiter unten vor. Sobald Sie ein Konto haben, können Sie dort kostenlos Online Poker spielen. Dazu öffnen Sie einfach den Bereich für kostenloses Spiel, suchen sich ihre bevorzugte Variante aus, und legen direkt los.
  • Wenn Sie dagegen Online Video Poker bevorzugen, dann ist die Sache sogar noch einfacher. In diesem Fall können Sie Online Poker ohne Anmeldung spielen. Es gibt zahlreiche Casinos, bei denen Sie komplett ohne Erstellung eines eigenen Kontos Video Poker spielen können.
  • Sie besuchen einfach die Webseite des Casinos und starten eine Runde Video Poker. Auf diese Weise können Sie Poker gratis ohne Anmeldung spielen. Normalerweise können Sie auch hier viele verschiedene Varianten genießen, wie zum Beispiel Jacks or Better oder Deuces Wild. Auch zum Video Poker geben wir Ihnen weiter unten alle wichtigen Informationen zu den verschiedenen Spielen.

Wie Sie sehen, ist es sehr einfach, Online Poker oder Video Poker kostenlos zu spielen. Welches Format Sie auch immer bevorzugen, Sie finden garantiert eine Möglichkeit, die Spiele umsonst zu genießen.

Vorteile vom Online Poker Kostenlos Spielen

Die Vorteile davon, Pokerspiele kostenlos zu betreiben, liegen auf der Hand. Es ist die beste Methode für Anfänger, das Spiel zu lernen und sein Können zu verbessern. Vor allem beim Pokern gegen andere Menschen ist es extrem wichtig, dass man eine gute Strategie hat. Denn bei dieser Variante gewinnt auf lange Sicht immer der bessere Spieler. Das mag für Anfänger ein Nachteil sein, aber für Profis bietet dies die Möglichkeit, beim Poker mit Echtgeld sehr gut zu verdienen.

1. Daher ist es für jeden Pokerspieler eine gute Idee, zuerst kostenlos zu üben, um eine Strategie zu entwickeln und sein Können zu verbessern. So kann man zum Beispiel auch Dinge ausprobieren, die man in einem Buch über das Game gelernt hat. Da das Poker Spielen kostenlos ist, hat man dabei keinerlei Risiko.
2. Ein weiterer Vorteil beim Gratisspiel ist, dass es auch sehr viel Spaß machen kann. Poker muss nicht immer nur um Geld gespielt werden, um richtig viel Spannung und Nervenkitzel zu erzeugen. Tatsächlich gibt es viele Menschen, die nur um Spielgeld spielen und kein Bedürfnis haben, echtes Geld einzusetzen.
3. Auch beim Video Poker kann der Gratismodus Spaß machen. Und da Sie in diesem Fall Poker kostenlos ohne Anmeldung spielen können, brauchen Sie sich nicht mal die Mühe machen, extra ein Konto im Casino zu erstellen. Wenn Sie Lust auf eine Runde Poker haben, können Sie jederzeit die Webseite des Casinos öffnen und ein paar Runden spielen – komplett unverbindlich und zwanglos.

Online Poker mit Echtgeld

Auch wenn es viel Spaß machen kann, Poker Spiele kostenlos zu genießen, brauchen die meisten Spieler einfach Einsätze mit echtem Geld, damit der Vorgang wirklich spannend wird. Bei diesen Zockern kommt nur so richtig Nervenkitzel auf, wenn sie die Chance haben, mit jeder Hand viel Geld zu gewinnen (oder zu verlieren).
Ein Argument dieser Spieler ist außerdem, dass niemand das Gratisspiel so richtig ernst nimmt. Für sie ist Pokern nämlich nicht nur eine Form der Unterhaltung, sondern auch ein Wettbewerb. Sie wollen dabei nicht nur Geld gewinnen, sondern sich gleichzeitig gegen ihre Mitspieler messen. Und das geht eben nur beim Echtgeld Poker, weil nur bei diesem Format jeder Teilnehmende so gut spielt wie er kann.
Natürlich ist die Variante, Poker online um Echtgeld zu spielen, mit Abstand die am weitesten verbreitete. Der überwältigende Großteil der Online Spiele wird um echtes Geld gespielt. Das trifft sowohl auf Online Poker (zwischen menschlichen Spielern) als auch auf Video Poker (gegen das Casino) zu.
Das Tolle am Online Poker mit Echtgeld ist, dass Spieler bereits ab sehr kleinen Beträgen mitspielen können. Die niedrigsten Limits auf den meisten Pokerseiten liegen beispielsweise bei gerade einmal 0,01€/0,02€ (für den Small Blind und Big Blind). Beim Video Poker können Casinokunden auch meist schon mit wenigen Cent mitspielen. Diese Einsätze kann sich wohl jeder Spieler leisten.
Daher ist es für Anfänger auch eine Option, von Anfang an um echtes Geld zu pokern, aber eben mit den kleinsten Einsätzen. Gerade beim Spiel gegen andere Menschen hat dies den Vorteil, dass die Gegenspieler das Ganze dann etwas ernster nehmen als beim kostenlosen Poker.

Pokerarten

Poker ist kein Name für ein einzelnes Spiel, sondern für eine ganze Reihe von Spielen. Es gibt nämlich viele verschiedene Pokerarten. Und diese unterscheiden sich zum Teil sehr stark voneinander. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Versionen, zusammen mit den Besonderheiten und einer kurzen Erklärung der Regeln.

Texas Hold’em

Texas Hold’em ist ohne Frage die beliebteste Pokervariante der Welt. Seit Anfang der 2000er erlebte dieses Spiel einen unglaublichen Boom. Ausgelöst wurde dieser durch die Erfindung des Online Pokers zusammen mit den Berichterstattungen von Pokerturnieren im Fernsehen, allen voran der World Series of Poker (WSOP).
Die WSOP ist im Prinzip die Weltmeisterschaft für Poker und beim sogenannten Main Event wird seit jeher Texas Hold’em gespielt. Nachdem im Jahr 2003 ein Amerikaner mit dem (echten) Namen Chris Moneymaker durch ein 80$ Turnier auf der Seite Pokerstars das Main Event für mehr als 2 Millionen US-Dollar gewann, erweckte dies in Millionen von Spielern die Hoffnung, das Gleiche zu schaffen.
In den folgenden Jahren explodierte die Popularität von Texas Hold’em auf der ganzen Welt. Vor allem im Internet wurde das Spiel immer gefragter und bis heute ist es die mit Abstand am meisten gespielte Variante im Netz. Auf jeder Pokerseite wird Texas Hold’em in unzähligen Ausführungen angeboten.
Cash Game und Turniere
Texas Hold’em kann sowohl als Cash Game wie auch als Turnier gespielt werden. Bei der ersten Form kauft sich jeder Spieler mit Echtgeld Chips, die den entsprechenden Geldwert repräsentieren. Am Ende werden die Chips dann wieder gegen echtes Geld eingetauscht.
Bei einem Turnier erhält jeder Spieler dagegen Spielchips, die keinen echten Geldwert haben. Das Turnier endet, wenn ein Spieler alle Chips gewonnen hat. Die Auszahlungen werden nach Abschluss der Registrationsphase bestimmt. Üblicherweise erhalten die besten 10% des Teilnehmerfeldes einen Anteil des Preisgeldes.

No Limit, Pot Limit und Limit Varianten

Zudem kann Texas Hold’em als No Limit, Pot Limit oder Limit Variante gespielt werden. Bei der ersten Variante kann jeder Spieler zu jedem Zeitpunkt alle seine Chips setzen. Bei der zweiten Variante kann maximal die Größe des Pots (die Chips in der Mitte des Tisches) gesetzt werden. Und bei der letzten Variante wird mit vorbestimmten Limits gesetzt, die Beträge können also nicht frei bestimmt werden.

Die Regeln

Texas Hold’em ist ein relativ komplexes Spiel, aber im Prinzip funktioniert es so:

  • Zu Spielbeginn machen zwei Spieler blinde Einsätze (der Small Blind und Big Blind). Danach erhalten alle Spieler zwei Karten.
  • Die Spieler müssen dann reihum entscheiden, ob die den Big Blind bezahlen, erhöhen oder ihre Karten wegwerfen möchten.
  • Danach erscheinen drei Gemeinschaftskarten in der Mitte des Tisches, gefolgt von einer weiteren Setzrunde.
  • Es folgen zwei weitere Gemeinschaftskarten mit je einer Setzrunde, dann vergleichen die Spieler ihre Karten.
  • Jeder Spieler versucht dabei, aus den fünf Gemeinschaftskarten und seinen zwei verdeckten Karten die bestmögliche Pokerhand (bestehend aus fünf Karten) zu basteln.

Pot Limit Omaha

Pot Limit Omaha ist relativ ähnlich zu Texas Hold’em. Auch hier wird mit Small Blind und Big Blind gespielt und auch hier erscheinen fünf Gemeinschaftskarten auf dem Tisch. Der Unterschied bei diesem Spiel ist jedoch, dass jeder Spieler vier verdeckte Karten erhält. Am Ende basteln alle Spieler die bestmögliche Pokerhand wie folgt zusammen: sie müssen exakt zwei ihrer vier verdeckten und drei der Gemeinschaftskarten verwenden.
Das bedeutet zum Beispiel, dass ein Spieler keinen Flush hat, wenn vier Herzen in der Mitte des Tisches liegen und er ein Herz besitzt (wie beim Texas Hold’em). Ein weiterer Unterschied ist, dass Omaha grundsätzlich als Pot Limit Variante gespielt wird.

Stud

Stud ist eine besondere Form von Poker. Bei dieser Variante erhält jeder Spieler am Anfang zwei verdeckte Karten und eine offene Karte. Danach erhalten alle Spieler je eine bis drei offene Karten und am Schluss wieder eine verdeckte Karte. Es gibt 7 Card Stud und 5 Card Stud, bei der ersten Variante bildet jeder Spieler die bestmögliche Pokerhand mit fünf seiner sieben Karten (genau wie bei Texas Hold’em). Stud wird üblicherweise als Limit Variante gespielt.

Razz

Razz ist eine spezielle Version von Stud Poker. Der Ablauf des Spiels ist derselbe, allerdings gewinnt hier am Schluss die schlechteste Hand den Pot. Straßen und Flushes zählen nicht, also ist die schlechteste Hand A, 2, 3, 4, 5.

5 Card Draw

Das klassische 5 Card Draw ist wohl jedem Menschen ein Begriff, der schon einmal einen Westernfilm gesehen hat. Bis zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war diese Pokervariante die am weitesten verbreitete auf der Welt. 5 Card Draw markierte zudem die Anfänge des Pokerns und wurde bereits im 18. Jahrhundert gespielt.
Bei 5 Card Draw erhält jeder Spieler zu Beginn fünf Karten. Nach einer Setzrunde können die Spieler beliebig viele Karten eintauschen. Je nach Variante gibt es eine oder mehrere Möglichkeiten, Karten zu tauschen. Zwischen jedem Draw findet dabei üblicherweise eine Setzrunde statt. Am Ende gewinnt die stärkste Pokerhand den Pot.

2-7 Lowball Draw

2-7 Lowball ist eine Ausführung von Draw Poker, bei der die schlechteste Hand gewinnt (ähnlich wie Razz zu Stud). Bei diesem Spiel zählen allerdings Straßen und Flushes, weshalb die schlechteste Hand 2, 3, 4, 5, 7 ist. Das Ass zählt bei diesem Spiel demnach nur als hohe Karte und niemals als niedrig. Der Ablauf des Spiels ist genau wie beim normalen Draw Poker.

Video Poker

Alle bisher vorgestellten Pokerarten waren Formen von Online Poker. Bei diesen Spielen treten also menschliche Spieler gegeneinander an. Im Gegensatz dazu gibt es noch Video Poker, bei dem der Spieler gegen das Casino antritt.
Video Poker ist in allen Casinos auf der Welt ein beliebtes Spiel, sowohl landbasiert als auch im Internet. Besonders praktisch ist, dass man diese Art von Online Poker ohne Anmelden spielen kann. Sie können also kostenlos Poker spielen ohne Anmeldung, und das direkt von Ihrem Webbrowser aus.
Die meisten Formen von Video Poker sind eine vereinfachte Version von Draw Poker:
Der Spieler macht seinen Einsatz und erhält zu Anfang drei oder fünf Karten.
Danach muss er entscheiden, ob er seinen Betrag aufgeben oder durch einen zusätzlichen Einsatz weiterspielen möchte. Entscheidet er sich zum Weiterspielen, darf er beliebig viele Karten eintauschen.
Nach dem Tausch wird die Pokerhand des Spielers mit der des Dealers verglichen.
Hat der Spieler die stärkere Hand, erhält er einen Gewinn in Höhe seines Einsatzes.
Zudem gibt es beim Video Poker in der Regel Bonusgewinne für besonders starke Hände. Wer zum Beispiel einen Royal Flush trifft, kann in vielen Casinos einen Jackpot auslösen, der zum Teil lebensverändernde Gewinne ausschüttet.
Es gibt zahlreiche Varianten von Video Poker, bei denen jeweils andere Auszahlungen und Regeln aktiv sind. Zum Beispiel gibt es die Variante Jacks or Better, bei der nur Hände, die stärker als ein Paar Buben sind, einen Bonus ausschütten. Oder die Variante Deuces Wild, bei der alle 2er als Joker agieren und jede andere Karte ersetzen können.

Tipps, um bei Poker zu gewinnen

Sie kennen nun die meisten Pokerarten und wissen ungefähr, wie man diese spielt. Doch wie gewinnt man eigentlich beim Pokern? Nun ja, die Antwort auf diese Frage hängt natürlich von der jeweiligen Version und von der Erfahrung des Spielers ab. Dennoch gibt es einige Tipps, um häufiger zu gewinnen:

  • Spielen Sie am Anfang nur starke Hände. Dieser Tipp trifft auf alle Pokerarten zu. Die meisten Varianten erfordern ein gutes Verständnis für die richtige Strategie, um profitabel gespielt zu werden. Der einfachste Weg, am Anfang so viel Geld zu gewinnen wie möglich, ist, alle schwachen Starthände wegzuwerfen und nur starke Hände zu spielen. Auf diese Weise haben Sie beim Showdown automatisch einen mathematischen Vorteil gegenüber Spielern, die auch schwächere Hände spielen.
  • Spielen Sie aggressiv. Dieser Tipp trifft ebenfalls auf alle Pokervarianten zu. Der größte Fehler, den Anfänger beim Pokern machen, ist, zu passiv zu spielen. Mit anderen Worten, wenn Sie eine Hand spielen, dann sollten Sie diese in der Regel mit einem Raise öffnen und nach dem Flop in den meisten Fällen setzen. Auf diese Weise bestrafen Sie Spieler, die schwache Starthände spielen und damit zu viel Geld riskieren.
  • Spielen Sie immer verantwortungsbewusst. Wer um Echtgeld spielt, sollte immer sehr vorsichtig mit seinem Budget umgehen. Wer zu viel von seinem Budget in einer einzigen Spielsitzung riskiert, kann sonst schnell emotional werden, wenn er mal eine Pechsträhne erwischt und ein paar Hände hintereinander verliert. Am besten setzen Sie sich vor jeder Sitzung ein Limit für Ihre Verluste. Wenn Sie dieses Limit erreicht haben, hören Sie auf zu spielen und kommen erst am nächsten Tag wieder.
  • Lernen Sie mit Büchern oder YouTube-Videos mehr über das Spiel. Falls Sie Online Poker gegen andere Menschen um echtes Geld spielen, sollten Sie etwas Arbeit investieren und Ihre Fertigkeiten verbessern. Die Strategie für Spiele wie Texas Hold’em hier zu erklären würde den Rahmen dieses Artikels sprengen. Daher ist es eine gute Idee, wenn Sie sich Tipps und Strategien über Bücher und Poker Videos auf YouTube besorgen. Dort können Sie die Grundlagen des Spiels und oft auch Tipps für fortgeschrittene Spieler lernen.
  • Üben Sie, indem Sie Poker gratis spielen. Neue Spieler sollten immer zuerst im Gratismodus üben, bevor Sie Poker um Echtgeld spielen. Auf diese Weise können Sie sich eventuelle Verluste ersparen, bis Sie mehr Erfahrung gesammelt haben. Das ist der wahrscheinlich beste Tipp in Bezug auf Poker für Anfänger.

Beste Casinos für Online Poker 2019

Damit Sie selbst loslegen können, stellen wir Ihnen jetzt die besten Casinos für Online Poker 2019 vor. Bei einigen dieser Casinos können Sie Poker ohne Anmeldung spielen, bei anderen dagegen brauchen Sie zuerst ein Konto.

Pokerstars
Pokerstars ist die weltweit größte Pokerseite. Auf dieser Plattform können Sie sowohl Online Poker gegen andere Menschen als auch Video Poker spielen. Vor allem die Auswahl an verschiedenen Spielarten macht Pokerstars so interessant. Sie finden dort alle der oben beschriebenen Varianten.
Texas Hold’em ist natürlich die beliebteste Version und wird auf Pokerstars in einer Vielzahl von Setzlimits angeboten. Sie können bereits um kleine Centbeträge Echtgeld Poker spielen, oder aber um wirklich unglaubliche Summen. Dazu bietet diese Plattform jeden Tag Hunderte von Turnieren an, die ebenfalls für jedes Budget verfügbar sind.
Seit einigen Jahren betreibt Pokerstars zudem ein eigenes Online Casino. Dort finden Sie viele Varianten von Video Poker, sowie unzählige Spielautomaten und Tischspiele. Für neue Kunden bietet Pokerstars einen Willkommensbonus. Genauere Details dazu finden Sie auf der Webseite.

Betfair
Auch Betfair bietet Spielern die Möglichkeit, Online Poker gegen andere Menschen zu spielen. Das Casino ist Teil des iPoker Netzwerks, an dem mehrere Online Casinos teilnehmen. Die Kunden können dabei gegen andere Spieler des Netzwerks antreten, womit eine größere Anzahl an Spielen angeboten wird.
Neben dem Angebot an Online Pokervarianten gibt es bei Betfair ein Wettbüro, mit dem Sie Sportwetten auf alle wichtigen Sportarten abschließen können. Und auch ein komplettes Online Casino steht Ihnen auf Betfair zur Verfügung. Dort können Sie Video Poker kostenlos ohne Anmeldung spielen. Oder Sie erstellen ein Konto, um mit Echtgeld zu spielen.

Bet365
Bet365 ist ein weiteres beliebtes Online Casino, das sowohl Online Poker als auch Video Poker anbietet. Genau wie Betfair ist es Teil des iPoker Netzwerks. Kunden von Bet365 können sich also gegen Spieler von Betfair und anderen Casinos messen. Und genau wie Betfair bietet Bet365 auch ein Wettbüro und ein Online Casino.

Wunderino
Wunderino ist eines der beliebtesten Online Casinos in Deutschland. Im Gegensatz zu den oben aufgeführten Casinos gibt es dort „nur“ Video Poker und andere Casinospiele. Diese werden jedoch in einer riesigen Auswahl angeboten, womit Spielern eine Vielzahl an Titeln zur Verfügung stehen.
Was Wunderino zudem auszeichnet, sind das moderne und stylische Design, die exzellente Software und die tollen Bonusangebote. Wunderino bietet seinen Kunden eine erstklassige Casinoerfahrung, die dem eines echten Casinobesuchs in nichts nachsteht.

We use cookies as set out in our privacy policy. By clicking on this pop up, you agree to our policies.

More
Ok